Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

Den Klimawandel infolge Nutzung fossiler Energien sehen wir als größte Gefahr für die menschliche Zivilisation an. 100 Prozent Erneuerbare Energien weltweit ist deshalb unser Ziel.

Deutschland als große Industrienation hat durch überragende Erfolge beim Ausbau der Solar- und Windenergie den Beweis erbracht, dass es die notwendige Technik entwickeln, erproben und sukzessive das bestehende Energieversorgungssystem ablösen kann. Diese Anfangserfolge müssen - auch gegen den Widerstand der konventionellen Energiewirtschaft - beherzt weiter ausgebaut und durch Erfolge in der Energiespeichertechnik und der Netzstabilisierung abgerundet werden, damit der Umstieg zu 100 Prozent gelingt.

Erneuerbare Energien-Technik wird durch Massenproduktion und Massenanwendung wettbewerbsfähig und kann dann auch global die herkömmliche Energietechnik ersetzen.

Lesen Sie dazu unser ausführliches Programm.

 

Letzte Beiträge
16.08.17 Wolf von Fabeck:
Dunkelflaute überbrücken
Wie die NEXT-Kraftwerke die Dunkelflaute überwinden wollen - Dazu jeweils Richtigstellung durch den SFV
11.08.17 Wolf von Fabeck:
Angela Merkels Klimaversprechen
09.08.17 SFV:
Auf energiepolitische Diskussionen vorbereitet sein
Info-Karten mit Argumenten zum Mitnehmen und Weitergeben
09.08.17 Solarbrief 2/17
08.08.17 Gerhard Mester:
Die Klimakanzlerin
06.08.17 Presseauswertung:
Größte Sorge der Deutschen
Ergebnisse einer Meinungsumfrage durch KANTAR-EMNID im Auftrag der Funke-MedienGruppe
04.08.17 (aktualisiert, ursprünglich vom 25.07.17)
Wolf von Fabeck:
CDU-Wahlversprechen zur Energiewende mit Faktencheck
Analyse des "CDU-Regierungsprogramms 2017 - 2021"
04.08.17 Wolf von Fabeck:
KANTAR-EMNID-Umfrage - Ist die rasche Umsetzung der Energiewende für Sie ein entscheidendes Wahlkampf-Thema?
Ergebnis einer Meinungsumfrage im Auftrag des Solarenergie-Fördervereins Deutschland (SFV)
01.08.17 Petra Hörstmann-Jungemann:
Energiewende - was wollen die Parteien?
Eine Zusammenstellung anhand der Wahlprogramme der Parteien
01.08.17 Wolf von Fabeck:
Den Teufel spürt das Völkchen nie, selbst wenn er es am Kragen hätte
Editorial des Solarbriefs 2/17
30.07.17 Wahlprüfsteine:
Antworten der Parteien auf die energiepolitischen Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2017
28.07.17 (aktualisiert, ursprünglich vom 20.04.11)
SFV-Faltblatt:
Flyer - Drei Schwerpunkte für die Energiewende - Mehr Solaranlagen, mehr Windanlagen, mehr Speicher
21.07.17 (aktualisiert, ursprünglich vom 04.07.17)
Zusammenstellung des SFV:
Energiepolitische Statements zur Bundestagswahl 2017 aus den Wahlkreisen
Antworten auf die Wahlprüfsteine
14.07.17 (aktualisiert, ursprünglich vom 13.09.13)
SFV:
Karikaturen zur Energiewende
Zusammenstellung von Zeichnungen des Karikaturisten Gerhard Mester
14.07.17 Gerhard Mester:
Same procedure as every election - Karikatur zur Bundestagswahl 2017
Energiepolitische Argumente - Hauptsache billig!!
14.07.17 SFV:
SFV - Mitgliederversammlung 2017
08.07.17 (aktualisiert, ursprünglich vom 30.06.17)
Wolf von Fabeck:
Fernleitungen ungeeignet zum Ausgleich fluktuierender Erneuerbarer Energien
Doch 9,05 Prozent Eigenkapitalrendite für neue Stromnetze treiben derzeit den Ausbau voran
26.06.17 (aktualisiert, ursprünglich vom 02.06.17)
Gemeinsame Aktion des SFV mit Nicht-Regierungs-Organisationen :
Energiepolitische Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2017
21.06.17 (aktualisiert, ursprünglich vom 30.03.17)
SFV:
Kritik am Entwurf des Mieterstromgesetzes
20.06.17 Postkarten zur Energiewende
18.06.17 (aktualisiert, ursprünglich vom 17.05.17)
Wolf von Fabeck:
Irreführung zur HGÜ Höchstspannungs-Trasse Aachen-Lüttich (ALEGrO)
Nicht die Sofortabschaltung der tickenden Zeitbomben Tihange 2 und Doel 3, sondern Erleichterung des Stromhandels mit Fossilstrom ist vorrangiger Zweck der HGÜ-Trasse ALEGrO
06.06.17 (aktualisiert, ursprünglich vom 31.05.17)
Wolf von Fabeck:
Vertauschungssichere Stecker für Verbrauchsgeräte und Einspeisegeräte
Wie man den Einsatz von steckerfähigen Solarmodulen sicher machen könnte
31.05.17 Prof. Dr. Eberhard Waffenschmidt, 1. Vorsitzender des SFV:
100% Erneuerbare Energien für Deutschland in jeder Region und zu jeder Zeit
Folienvortrag vom 31.05.2017
30.05.17 (aktualisiert, ursprünglich vom 27.06.16)
SFV:
Aufkleber zur Energiewende
15.05.17 Wolf von Fabeck an Claudia Kemfert:
Claudia Kemfert "Das fossile Imperium schlägt zurück"
Offener Dankesbrief an die Autorin
03.05.17 (aktualisiert, ursprünglich vom 02.05.17)
Wolf von Fabeck:
Kann eine bessere Vernetzung der Nicht-Regierungs-Organisationen (NGOs) die ENERGIEWENDE beschleunigen?
Gedanken zur Bündnispolitik - insbesondere bezüglich der Notwendigkeit von Energie- bzw. Stromspeichern
03.05.17 Rainer Doemen:
Mieterstromförderung: Mogelpackung als Wahlkampfkosmetik?
02.05.17 (aktualisiert, ursprünglich vom 01.02.17)
SFV:
EEG 2017: Einspeisevergütung für Anlagen bis 100 kW
Inbetriebnahme ab 1.1.2017
25.04.17 (aktualisiert, ursprünglich vom 03.03.17)
Matthias Eickhoff:
Deutsche Uranexporte nach Belgien stoppen
23.04.17 (aktualisiert, ursprünglich vom 22.04.17)
Wolf von Fabeck für den Vorstand des SFV:
Zweiter offener Brief an Minister Remmel zur Sofortabschaltung Tihange 2 u. Doel 3
Kritik an einem irreführenden Gutachten des Büros für Energiewirtschaft u. technische Planung GmbH (BET)

Ältere Beiträge >>