Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

Den Klimawandel infolge Nutzung fossiler Energien sehen wir als größte Gefahr für die menschliche Zivilisation an. 100 Prozent Erneuerbare Energien weltweit ist deshalb unser Ziel.

Deutschland als große Industrienation hat durch überragende Erfolge beim Ausbau der Solar- und Windenergie den Beweis erbracht, dass es die notwendige Technik entwickeln, erproben und sukzessive das bestehende Energieversorgungssystem ablösen kann. Diese Anfangserfolge müssen - auch gegen den Widerstand der konventionellen Energiewirtschaft - beherzt weiter ausgebaut und durch Erfolge in der Energiespeichertechnik und der Netzstabilisierung abgerundet werden, damit der Umstieg zu 100 Prozent gelingt.

Erneuerbare Energien-Technik wird durch Massenproduktion und Massenanwendung wettbewerbsfähig und kann dann auch global die herkömmliche Energietechnik ersetzen.

Lesen Sie dazu unser ausführliches Programm.

 

Letzte Beiträge
25.08.15 Rüdiger Haude:
Grundlastkraftwerke können Versorgungssicherheit nicht mehr garantieren
Polen muss wegen Hitze Kohlekraftwerke abschalten – Die Agentur dpa hält das aber nicht vom üblichen Solar-Bashing ab
23.08.15 (aktualisiert, ursprünglich vom 18.08.15)
Wolf von Fabeck:
Bedarf an Wind- und Solaranlagen für eine 100% Versorgung mit Erneuerbaren
Volllaststundenzahl täuscht unrealistische Erträge vor
14.08.15 Rüdiger Haude:
Who are the "key stakeholders of the Energiewende in Germany"?
Concerning the "Who is who" of the German Federal Government
11.08.15 Rüdiger Haude:
Wer sind „die wichtigsten Akteure der Energiewende in Deutschland“?
Zum „Who is who“ der Bundesregierung
10.08.15 (aktualisiert, ursprünglich vom 06.08.15)
Rüdiger Haude:
Das Wohl der Allgemeinheit
Ein von der Braunkohle stark strapaziertes Rechtsgut
10.08.15 Gerhard Mester:
Karikatur zur Braunkohle-Debatte
06.08.15 Rüdiger Haude:
Editorial zum Sonder-Solarbrief 2015
06.08.15 Sonder-Solarbrief: Braunkohle
31.07.15 (aktualisiert, ursprünglich vom 21.11.14)
Wolf von Fabeck:
Fernübertragungstrassen oder Speicherausbau - Folienvortrag
Markteinführungsprogramme für Pufferspeicher und Langzeitspeicher
30.07.15 (aktualisiert, ursprünglich vom 04.08.14)
Dr. Patrick Schweisthal:
Null oder fast Null
Denkanstöße zur Abrechnung von geringfügigen Anzeigen auf der Bezugsseite von Zweirichtungszählern bei Photovoltaikanlagen

Ältere Beiträge >>