Titelbild2

SFV Analyse

Habecks Osterpaket

Mangelnden Arbeitseifer kann man dem Klimaschutzminister Habeck nicht vorwerfen. Kaum drei Monate im Amt, hat er den Entwurf zu einem ersten großen Gesetzespaket für den Klimaschutz vorgelegt. Dessen Kernstück ist eine Reformierung des „Erneuerbare-Energien-Gesetzes“ (EEG). Das Paket befindet sich jetzt in dem üblichen Prozess: Auf den vorliegenden Referentenentwurf folgt nach Abstimmung zwischen den Ressorts ein Regierungsentwurf, und der geht dann in den parlamentarischen Beratungsprozess. Noch vor der parlamentarischen Sommerpause sollen die Gesetze dieses „Osterpakets“ beschlossen sein. Im Laufe des weiteren Verfahrens werden sich Änderungen an den Gesetzen ergeben; sie können zu Verbesserungen oder Verschlechterungen führen. Wir haben uns das Osterpaket einmal angeschaut, um herauszufinden, ob womöglich faule Eier darin sind, die im Gesetzgebungsverfahren noch heraussortiert werden sollten.

Zur Analyse des Osterpakets
IMG_8423

Raschen Speicherausbau und kostengünstige Techniken

Neues Speichermarkt-Design "SMARD"

Ein Umstieg auf 100% Erneuerbaren Energien kann nur mit einer ausreichenden Menge an Speichern gelingen. Unser heutiges Stromsystem behindert jedoch in vielerlei Hinsicht den Einsatz von Speichern. Im SFV haben wir daher eine Idee für ein Speichermarkt-Design entwickelt. Ein wesentlicher Kerngedanke: Netzbetreiber:innen sollen Strom nicht nur örtlich sondern auch zeitlich verschieben müssen.

Mehr erfahren

Aktuelle Beiträge

dezentrale Energiewende

Fördermöglichkeiten von PV-Anlagen in Ihrer Stadt

Zu den Förderprogrammen