Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Klimaschutz-Aktiven!

 

Klimawandel – Klimakrise - Klimakatastrophe welches Wort auch gewählt wird – die Erderwärmung schreitet unaufhaltsam voran: Dürren, Waldbrände, Überschwemmungen resultieren als Naturkatastrophen daraus und verursachen immense Schäden und berauben uns zunehmend unserLebensgrundlagen.

Welche Kipppunkte sind schon erreicht? Welche sind vielleicht noch zu stoppen? Die Lösungen kennen wir: Erneuerbaren Energien! Lassen Sie sich in Vorträgen und Exkursionen die Energiewende näher bringen. Wir sprechen mit politisch aktiven Experten, und mit „Machern“ der Energiewende vor Ort. Wir erörtern Erfolge, Hemmnisse und die jetzt notwendigen Schritte. Herzlich willkommen!

Programm (Änderungen vorbehalten)

Montag, 15. März 2021

bis 10.00 h Anreise, Stehkaffee

10.00 h Begrüßung für die Landvolkshochschule (LVHS) Freckenhorst: Karin Ziaja; für den Solarenergieförderverein Deutschland Susanne Jung (Geschäftsführerin), Annegret Bussmann (SFV-Infostelle Münsterland-Ost) anschl: Erfolgsgeschichte EEG? Wo stehen wir? - Prof. Dr. Ing. Konrad Mertens, Fachhochschule Münster FH-Steinfurt Fachgebiet: Photovoltaik, Sensorik, Lichtwellenleitertechnik

11.00 h Innovative photovoltaische Messtechniken, Prof. Dr. Ing. Konrad Mertens,

12.00 h Mittagessen, Zimmerbezug, Kaffee u. Kuchen

15.00 h Kipppunkte des Klimawandels – Zustandsbericht – bestehen noch Chancen zur Rettung? Dr. Udo Engelhardt, Meeresökologe, Klimafolgenforscher & Systemanalytiker

18.00 h Abendbuffet

Dienstag, 16. März 2021

8.00 h Frühstück

9.00 h 100% Erneuerbare Energien - Mit Sektorkopplung möglich! Susanne Jung Dipl. Ing. und Ulrich Böke Dipl. .Ing. Solarenergie Förderverein, Deutschland

10.30 h Kaffeepause

10.45 h Sind unsere Netze für die Erneuerbaren ausreichend? Prof. Dr. Ing. Eberhard Waffenschmidt an der TH Köln, Fachgebiet Elektrische Netze

12.00 h Mittagessen, anschl. Kaffee & Kuchen

13.45 h Fahrt (mit Privat-PKW, 4 km) nach Warendorf mit 2 Besichtigungen: Größtes deutsches Kalt-Nahwärmenetz im Bau für 1.500 Wohnungen Hr. Hartmann, Klimaschutzmanager der Stadt Warendorf

Effiziente Haustechnik-Energiezentrale im Modehaus Ebbers - Energie.Innovationspreis.NRW, mit Kaffee Herr Berger, Inhaber Modehaus Ebbers, Warendorf

18.00 h Abendessen in der LVHS

19.30 h Aktuelle Entwicklungen in der Photovoltaik (u.a. Flächeneffizienz, schwimmende PV-Anlagen etc.) Prof. Konrad Mertens

Mittwoch, 17. März 2021

8.00 h Frühstück

9.00 h Bio-Solarparks , Solarparks auf landwirtschaftlich genutzten Flächen. Welche gibt es schon? Wie effektiv sind diese? Ralf Schnitzler, Dipl.-Ing.-Agr., Projektmanager Biotop-Solarparks

12.00 h Mittagessen, anschl. Kaffee u. Kuchen

15.00 h Zeit zur freien Verfügung/Austausch/SFV-Abstimmungen

18.00 h Abendessen

19.00 h Agro-PV-Anlagen – Funktionsweise, Wirtschaftlichkeit, Rechtliche Grundlagen Benjamin Volz. B.Sc. Ökologische Landwirtschaft, Next2Sun

Donnerstag, 18. März 2021

8.00 h Frühstück

Tagesexkursion (mit Privat-PKW, 60 km)) ins westliche Münsterland:

  •  Bürgerwindpark Hollich-Sellen-Steinfurt
  •  FH Steinfurt Besichtigung PV-Prüflabor + PV-Lehranlage
  •  Mittagessen in der Mensa
  •  Energieland 2050 Steinfurt
  •  PV-Anlagen auf Gewächshäusern: Gerd Voss/Jutta Venker: (Kontiki)/Pyrolyseanlage

18.00 h Abendessen in LVHS

Freitag, 19. März 2021

8.00 h Frühstück

9.00 h Stecker-Solaranlagen- Strom für alle und Bürgerenergieanlagen

Beate Petersen Aufsichtsrats-Vorsitzende der BürgerEnergie-Genossenschaften bbeg www.bbeg.de und BEG-58 www.beg-58.de (im Ehrenamt)

12.00 h Mittagessen, anschl. Seminarauswertung

14.30 h Verabschiedung, Seminarende

 

Teilnahmegebühr und Hinweise

Die Tagung findet als Präsenzveranstaltung unter den aktuellen Hygiene- u. Abstandsregeln (siehe Hygiene-Konzept zur Eindämmung der Corona-Pandemie unter Aktuelles www.lvhsfreckenhorst.de). Die Teilnehmer/innen-Anzahl ist begrenzt.

380,- € im Einzelzimmer / 348,- € im Doppelzimmer /310,- € ohne Übernachtung (mit Frühstück); inkl. Unterkunft (wie gebucht), Vollpension, Seminarkosten (Nicht in Anspruch genommene Leistungen können nicht erstattet werden).

Die Teilnahme an einzelnen Programmpunkten ist nach Absprache möglich.

 

Bildungsurlaub

Für das Seminar können Sie 5 Tage für Bildungsurlaub nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz in NRW (AWbG) beantragen. Das Antragsformular steht auf der Homepage www.lvhs-freckenhorst.de (unter „Service“) für Sie bereit.

 

Informationen

Weitere Informationen zum Programm bei Annegret Bussmann, SVF-Infostelle Münsterland-Ost, 02521-826397, info@sfv-ost-muensterland.de, www.sfv.de

 

Anmeldung

Kath. Landvolkshochschule Freckenhorst (LVHS), Einrichtung im Verbund der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Münster, Am Hagen 1, 48145 Münster, www.lvhs-freckenhorst.de Anmeldung. Online möglich unter www.lvhs-freckenhorst.de oder postalisch/Fax mit unten stehendem Anmeldeformular. Ansprechpartnerin: Margret Buck,  [02581] 94 58 – 229

 

Anreise

Zur LVHS mit Bahn und Bus

  • Ab Hauptbahnhof Münster mit den Buslinien S 20 (Fahrtzeit: 42 Min.) oder R 22/ R 23 bis Freckenhorst, Haltestelle Landvolkshochschule oder
  •  ab Bahnhof Warendorf mit den Buslinien S 20 (samstags), S 35, R 23, R 63 (Fahrtzeit 10 Min.), Haltestelle Landvolkshochschule
  •  ab Bahnhof Ahlen mit der Buslinie S35 (Fahrtzeit 39Min.), Haltestelle Landvolkshochschule
  •  ab Bahnhof Neubeckum mit den Buslinien R 62/ R 63 ( Fahrtzeit 37 Min.), Haltestelle Landvolkshochschule

Anreise mit dem Pkw

B 64 bis Warendorf, 3 km in Richtung Ahlen/Hamm oder A2 Abfahrt Beckum (Richtung Warendorf) B475 bis Westkirchen, dann 7 km bis Freckenhorst, an der Kreuzung rechts Richtung Warendorf, anschl. ausgeschildert. Wenn Sie über ein GPS-Navigationssystem verfügen, können Sie auch die Ziel-Koordinaten 51.924918 / 7.975210 eingeben.

 

 

Anreise LVHS

Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich an zum Seminar: „Null Emissionen 2030! Die Energiewende jetzt umsetzen “, 15. -19. März 2021, Kurs-Nr. 239057

Name/Vorname Geb.-Datum (freiwillige Angabe): 

Straße und Hausnummer: 

PLZ/Ort: 

Telefon Telefax: 

E-Mail: 

  • Einzelzimmer  
  • ohne Übernachtung 
  • Doppelzimmer*) mit:

*Zimmerwunsch bitte ankreuzen und ggf. Namen der 2. Person angeben

 

Mit Ihrer Unterschrift akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen und sind mit der internen Speicherung der beidseitig

angegebenen Daten einverstanden. Der Speicherung können Sie schriftlich widersprechen..

Datum/Unterschrift

 

  •  Ich habe Anspruch auf eine ermäßigte Teilnehmergebühr. Die Berechtigung hierzu liegt in Kopie bei. Anspruch auf 20 % Ermäßigung haben Arbeits-lose/Arbeitslosengeld II-Empfänger, Schüler und Studenten bis 28 Jahre.

Kurz vor Seminarbeginn erhalten Sie eine Anmeldebestätigung.

Die Teilnehmergebühr wird nach Seminarbeginn eingezogen. Rechtzeitig vor der Abbuchung informieren wir Sie über das Fälligkeitsdatum.

Ausfallgebühr : Bei Abmeldungen 21 bis 10 Tage vor Seminarbeginn müssen wir eine Ausfall- und Bearbeitungsgebühr in Höhe von 40 % der Teilnehmergebühr erheben. Bei Abmeldungen 9 bis einen Tag vor Seminarbeginn werden 80 % der Teilnehmergebühr, bei Abmeldung am Seminartag 100 % der Teilnehmergebühr berechnet.

 

SEPA-Lastschriftmandat:

LVHS Freckenhorst, Am Hagen 1, 48231 Warendorf / Gläubiger-Identifikationsnummer: DE43ZZZ00000574696

Mandatsreferenz: _________________ (wird von der LVHS eingetragen)

Ich ermächtige die LVHS Freckenhorst, einmalig eine Zahlung von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der LVHS Freckenhorst auf mein Konto gezogene Lastschrift einzulösen.

Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrages verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Vorname und Nachname (Kontoinhaber):

Straße und Hausnummer:

PLZ/Ort:

Geldinstitut:

BIC:

D E |   |   |   |   |   |   |   |   |   |   |   |   |   |   |   |   |   |   |   |   |

IBAN

Ort/Datum und Unterschrift des/r Kontoinhabers/in: 

Vor dem Einzug der SEPA-Lastschrift wird mich die LVHS Freckenhorst über den Einzug unterrichten