Kampagne:

Solar-Infos aus der Nachbarschaft

Für 2022 haben wir eine neue Kampagne geplant mit dem Titel:

Packs drauf - dein Dach kann das auch! 

Die erste Infoveranstaltung hat bereits stattgefunden und die Resonanz war erfreulicherweise durchweg positiv.

Worum gehts?

Haben Sie sich auch schon gefragt, warum es in Aachen und anderswo in Deutschland mit dem Ausbau der Solarenergie so langsam vorangeht?

Unsere Erfahrungen zeigen, dass die Bürger:innen der solaren Energieerzeugung sehr positiv gegenüber stehen. Häufig fehlt es aber an Erst- bzw. Hintergrundinformationen. Aber auch Bürokratievorgaben können als Hindernis wahrgenommen und Hilfestellungen notwendig werden.

Unsere Idee:

Diese Lücke soll durch eine nachbarschaftliche Informationskampagne geschlossen werden. Dafür sollen Info-Veranstaltungen zu Solaranlagen organisiert werden und zwar am besten bei den Nachbar:innen, die bereits eine Solaranlage besitzen und diese vorführen können (Gastgeber:innen)

Fragen zur Technik, zur Bürokratie und Förderungen beantworten sogenannte PV-Botschafter:innen, die extra von erfahrenen Solarexpert:innen ausgebildet wurden. Die Ausbildung zum/zur Solarbotschafter:in organisieren wir über die Kampagne.

Wichtig ist: niemand profitiert finanziell von der Infokampagne! Klimaschutz und die dezentrale Energiewende sollen Fahrt aufnehmen, das ist das  Ziel! Zusammen mit den direkten Kontakten zu den Nachbar:innen schafft das Vertrauen und trägt dazu bei, noch viel mehr Dächer mit Photovoltaik-Anlagen zu belegen und den kommunalen Klimaschutz anzukurbeln.

Die Aufmachung

Ganz wichtiger Teil der Kampagne ist die Homepage. Hier soll der Erfolg der Kampagne gemessen und sichtbar werden. Wir wollen nicht nur die Anzahl der Infoveranstaltungen zählen, sondern auch, wie viele Solaranlagen durch die Initiative entstanden sind. Am besten über eine interaktive Karte. Bis das soweit ist, brauchen wir aber noch Zeit.

Wie ist der aktuelle Stand?

Die Initiatoren der Kampagne: der SFV, die Verbraucherzentrale NRW, Aachen und S4F Aachen - haben alle Infos zur Kampagne in einem Vortrag zusammengefasst. Schauen Sie gerne rein, wenn Sie auch Interesse haben. 

Aktuell arbeiten wir weiter an der Kampagnenplanung, an der Finanzierung und der Ausarbeitung der Schulungsmaterialien, Design und IT. Wir planen im März die erste Schulungsveranstaltung anzubieten und im April die erste nachbarschaftliche Informationsveranstaltung zu organisieren.

 

Was wird gebraucht? Wie kann ich mitmachen?

Für den Erfolg der Initiative brauchen wir  Gastgeber:innen, die bereit sind, die eigene Anlage der Nachbarschaft vorzustellen und eine Infoveranstaltung zu organisieren. 

Darüber hinaus brauchen wir PV-Botschafter:innen, die Lust haben, sich Wissen zu Photovoltaik anzueignen und mit anderen Bürger:innen zu teilen. 

Wenn Sie sich dafür interessieren, PV-Botschafter:in oder PV-Gastgeber:in zu werden, würden wir uns über eine Mail an packsdrauf@sfv.de freuen. 

Gerade stecken wir noch mitten in den Kampagnenvorbereitungen. Es wird also noch etwas dauern, bis es richtig losgeht. Trotzdem ist es gut, wenn wir jetzt schon motivierte Leute finden, die bereit sind nächstes Jahr mit uns durchzustarten. 

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und halten Sie auf dem Laufenden.