Am kommenden Mittwoch packen wir ein heißes Eisen im NRW-Landtagswahlkampf an: den Ausbau der Windenergie. Wir diskutieren mit dem Experten Reiner Priggen, welche Rolle diese Technik im Energiemix der Zukunft spielen soll. Bei der bevorstehenden Wahl ist dies eines der wichtigen umkämpften Themen. Die 1000-Meter-Abstandsregel, die von der schwarz-gelben Landesregierung eingeführt wurde, stellt ein massives Hindernis des Ausbaus dar – nicht zuletzt in Aachen.

 

Reiner Priggen war von 2000 bis 2017 für die Grünen Mitglied des Landtags in Düsseldorf. Heute ist er Vorstandsvorsitzender des Landesverbandes Erneuerbare Energien NRW e. V. (LEE). Priggen lebt in Aachen.

 

Wir wollen ihn am 11.5. ab 18 Uhr in Interview-Form zur Windkraftpolitik befragen. In der zweiten Hälfte der Veranstaltung (ab ca. 18:45 Uhr) können die Anwesenden mit Fragen in die Diskussion eingreifen."

 

Moderation: Dr. Rüdiger Haude, Öffentlichkeitsreferent des Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V.

Wo: Frère-Roger-Str. 8-10, 52062 Aachen

Wann: 18 - 19:30 Uhr

kostenfrei, keine Anmeldung erforderlich

 

Es handelt sich um eine Veranstaltung im Rahmen der "Mittwochswerkstatt Zukunft gestalten" des Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. und der Evangelischen Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Aachen.