Solar-Party - Gruppenbild

14. August 2021 in Beckum, SFV-Infostelle Ostmünsterland

Solarparty - Solarstrom für alle - große und kleine Anlagen

Wir, der Solarenergie Förderverein Deutschland e.V. - Infostelle Ost-Münsterland, möchten Ihnen die Energiewende ein Stück näher bringen. Mit unserer Solarparty wollen wir Sie motivieren, denn viele können ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten. Wir teilen unsere persönlichen Erfahrungen mit Ihnen - vom Bau einer Photovoltaik-Anlage, unserer persönlichen Motivation bis zu Informationen über rechtliche und finanzielle Fragen rund um Solaranlagen und Speicher.Eingeladen haben wir auch Marcel Richter. Er stellt Bürgerstrom der „Bürgerwerke e.G.“ vor. Hier produzieren über 40.000 Bürger*innen in Energiegenossenschaften den erneuerbaren Strom, den jeder und jede in ganz Deutschland beziehen kann. Gewinne fließen wieder zurück in die Genossenschaften, um neue Windkraft- und PV-Anlagen bauen zu können.Ferner wird Jochen Rölfing von Verein VERENA e.V. und langjähriger Mitarbeiter der Verbraucherzentrale NRW im Bereich Energie für Fragen zur Verfügung stehen.Marcel Brinkmann von der Firma Solaranker in Ahlen wird eine Insel-PV-Anlage und ein Balkonmodul vorführen.Seien Sie dabei, am 14.8.2021 von 15 bis 18 Uhr. Bitte bringen Sie gerne weitere Interessierte sowie viele Fragen mit. Ort: Elisabeth-Wibbelt-Str. 1 und 2 in 59269 Beckum

Rote Linie Hambacher Wald 9.3.2021

18. August 2021, 18 Uhr - Online

Klimaschutzpflichten nach dem Urteil des BVerfG

Im Rahmen unserer "Mittwochswerkstatt Zukunft gestalten". die der SFV gemeinsam mit der Evangelischen ErwachsenenBildung im Kirchenkreis Aachen anbietet, haben wir den Verfassungsrechtler Prof. Dr. Dr. Felix Ekardt zu einem Online-Gespräch eingeladen. Denn nach dem bahnbrechenden Erfolg unserer Klimaklage fragen wir uns: Können aus dem BVerfG-Urteil auch Rückschlüsse auf andere, den Klimaschutz betreffende Gesetze und Verordnungen vom Bund bis zu den Kommunen gezogen werden? Herr Ekardt wird die Ergebnisse seines Gutachtens darlegen, das er im Auftrag des SFV angefertigt hat.

Anmeldung
Rhein_Bergisches2

21. August, 2021, ab 15:00 Uhr in Sprockhövel

Einladung zur Auftaktveranstaltungder SFV-Infostelle Südliches Ruhrgebiet / Bergisches Land

Die Ereignisse in NRW und Rheinland-Pfalz in diesem Sommer führen uns deutlich vor Augen, dass wir unsere Anstrengungen für den Klimaschutz verstärken müssen. Ein Umstieg auf 100 % Erneuerbare Energien bis 2030 ist dafür notwendig.Daher freuen wir uns auf die Gründung einer SFV-Infostelle im Südlichen Ruhrgebiet / Bergischen Land. Alle Mitglieder des Solarenergie-Fördervereins Deutschland e.V. (SFV) ebenso wie alle an der Solarenergie und Erneuerbaren Energien Interessierten sind herzlich zu dieser Auftaktveranstaltung eingeladen. Nach den einleitenden Worten von Herrn Hans-Jürgen Münnig (Vertreter der Infostelle) und Frau Susanne Jung (Geschäftsführerin und Vorstandsmitglied des SFV) folgen Informationen zur Gründung der neuen SFV-Infostelle. Die Veranstaltung wird durch einen Fachvortrag von Dr. Rüdiger Haude zum Thema „2021- Relaunch der Klimapolitik“ bereichert. Anschließend gibt es Gelegenheit zum Austausch. WANN: 21. August, 2021, ab 15:00 Uhr, WO:Café und Restaurant Alter Bahnhof – Hof Stock, Bahnhofstraße 3, D-45549 Sprockhövel, Bitte beim SFV anmelden.

EUA_price_2005-2007

6. September 2021, 16:30 Uhr - Freckenhorst

Vortrag: Zertifikatehandel oder CO2-Umlage - Womit schaffen wir wirklich die Wende?

Im Rahmen des Bildungsurlaubs "Die Energiewende im Münsterland 'er-fahren'" der LVHS Freckenhorst wird Rüdiger Haude am 6. September ab 16:30 Uhr einen Vortrag mit Diskussion über die Frage der geeigneten Instrumente für das möglichst schnelle Erreichen von 100% Erneuerbaren Energien halten. Vorgestellt werden insbesondere der bestehende europäische Emissionshandel und das Konzept einer CO2-Umlage mit vollständiger egalitärer Rückerstattung an die Bevölkerung. Eine These ist, dass der heutige Handel mit Verschmutzungs-Zertifikaten mehr schadet als nützt. Im Nachgang wird Eberhard Waffenschmidt, SFV-Vorstand, um 19.30 Uhr den Runden Tische Erneuerbare Energien vorstellen. Kontakt: Margret Buck, 02581-9458-229

doors-1587329_1920

15. September 2021, 18 Uhr - Aachen

Podiumsdiskussion der Aachener Bundestagskandidat*innen zur Klimapolitik

Wie ernst nehmen die Parteien die Klimakrise, und was wollen sie dagegen unternehmen? Dies wollen wir die Kandidat*innen des Wahlkreises Aachen-Stadt fragen. Eingeladen sind die Bewerber*innen von CDU, Grünen, SPD, Linken und FDP. Das Publikum wird Gelegenheit haben, sich an der Diskussion zu beteiligen. Der genaue Ort in der Aachener Innenstadt wird noch bekannt gegeben.

AdobeStock_37055614

6./7.11.2021 in Aachen

Energiewende dezentral - gemeinsam Handeln gegen die Klimakrise

Flächenverbrauch und überregionaler Ausbau von Stromnetzen wirken als Hemmnisse für die schnelle Verwirklichung der Energiewende. Der Ausbau einer dezentralen Stromversorgung könnte dem entgegenwirken. Mit dem Konzept der Bürgerenergie ist sowohl die Mobilisierung als auch die Teilhabe vieler Akteure möglich. In der Tagung werden Grundidee und die wichtigsten Aspekte dieses Ansatzes vorgestellt und diskutiert. Rahmenprogramm der Bischöflichen Akademie Aachen zur SFV-Mitgliederversammlung, Weitere Informationen (Teilnehmergebühr, Programmflyer, Anreise) und Anmeldung unter Angabe der Tagungsnummer A 30158 bei esther.schaeffter<at>bistum-aachen.de, 0241 47996-29

Referenten

Vortragsunterlagen

Aufkommen, Rücknahme und Verwertung von Solaranlagen in Deutschland
"Sind unsere Netze für die Energiewende ausreichend?", Prof. Eberhard Waffenschmidt, TH Köln, SFV-Vorstand, Mitschnitt unter https://www.klimabuendnis-hamm.de/14-04-2021-online-sind-unsere-netze-fuer-die-energiewende-ausreichend/
"Was das EEG 2021 für Solarenergie gebracht hat" Vortrag von Susanne Jung zum Online-Solartreff des Vereins BINSE e.V. am 12.04.2021
"Erfolgsgeschichte EEG? Wo stehen wir?" Vortrag von Prof. Dr.-Ing. Konrad Mertens FH Münster am 17.3.2021
"Innovative Messtechniken zur Fehlersuche in Photovoltaikanlagen" Vortrag von Prof. Konrad Mertens, FH Münster am 17.3.2021
"Innovative Photovoltaik von Next2Sun - Agri Photovoltaik für eine Doppelnutzung der Fläche" Vortrag von Benjamin Volz, Netz2Sun, am 17.3.2021
"Solaranlagen im EEG 2021: Ausgeförderte Anlagen und Messung" Vortrag von Susanne Jung zum 39. Fachgespräch der Clearingstelle EEG/KWKG am 11.3.2021
"Kommunale Solarpflicht" Vortrag von Klaus Kosmol
"Weiterbetrieb von Ü20-Anlagen" Vortrag von Susanne Jung, Dez. 2020
"Das EEG 2021 steht in den Startlöchern" Vortrag von Susanne Jung am 2.12.2020