Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

[ Artikel diskutieren und weiterverbreiten? Infos zum Copyright ]
[ Druckversion dieses Artikels ]

Aachener Nachrichten
01. April 1998


Aprilscherz mißlungen?

Einige Leser nahmen den als Fachinformation getarnten diesjährigen Aprilscherz der Aachener Nachrichten leider für bare Münze. Ein trauriger Beweis dafür, daß die große Vielfalt der Negativinformationen über die Windkraftanlagen Skepsis in die neue Technik gesät haben. Noch viel Überzeugungsarbeit für humorvolle Windmüller...

 


Protest gegen Wolfrums Buch "Windkraft, eine Alternative, die keine ist" hält an

Auszug aus einem Brief von Bündnis 90 / Die Grünen Ruhr- Lippe an die VEW Bezirksdirektion

"... In der 1. Ausgabe Ihres Kommunalbriefes `Ruhr-Lippe' schreiben Sie, daß sie den `intensiven Dialog' über ...die Nutzung von Windkraft und Blockheizkraftwerken anbieten wollen. Leider haben wir Anlaß, gleich nach der 1. Ausgabe daran zu zweifeln. Grund ist der `Buchtip'. ... Wenn Sie nämlich eine sachgerechte Diskussion über Windkraft in Gang bringen wollen, dürfen Sie dieses Buch nicht zu lesen empfehlen... Wolfrum und seine "Experten" schreiben ein unsachliches und polemisches Buch, mit unzutreffenden und bewußt unklar gelassenen Zahlenspielen ohne Angabe von Quellen, mit einseitig unwissenschaftlicher Vorgehensweise und mit etlichen bewußten Falschaussagen, die inzwischen per Gerichtsbeschluß nicht weiter verbreitet werden dürfen.
Ein Professor, der die Klimaveränderung durch den CO2- Anstieg aus fossiler Verbrennung bestreitet, gleichzeitig aber von "windenergiebedingten Treibhausemissionen" spricht, der ständig den Strombedarf mit Primärenergiebedarf verwechselt und daher den Anteil der Windkraft mit 0,8 Promille statt mit zutreffenden 0,8 Prozent angibt, der den Flächenbedarf einer einzigen Windkraftanlage mit 15 Hektar (!) beziffert und für die nächsten 500 Jahre auf Braunkohle setzt, der kann nicht ernstgenommen werden.

Wolfrums Buch ist gezielt an vermutete Multiplikatoren weitergereicht worden, und einige Zeitschriften wie der `Stern' sind ja auch schon darauf reingefallen...."

Anmerkung der Redaktion:

Leider wirbt auch der Verlag 2001 in der jüngsten Ausgabe seiner Kataloge trotz unzähliger Proteste der Umweltbewegung noch immer für den Kauf dieses Buches.



Dieser Artikel wurde einsortiert unter ....