Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

[ zurück zur Startseite ]
[ Artikel diskutieren und weiterverbreiten? Infos zum Copyright ]
[ Druckversion dieses Artikels ]

vom 18.08.2019, aktualisiert am 26.08.2019, Wolf von Fabeck:

Verfassungsbeschwerde Klimapolitik

Wir sind der Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. Unser Ziel lautet:

Speicher, Wind und Sonnenstrom
statt Erdgas, Erdöl, Kohle und Atom

Mit Sonnen- und Windenergie und mit Stromspeichern könnte man den Energiebedarf der ganzen Welt decken. Sonnen- und Windenergie sind kostenlos und die Solaranlagen, Windräder und Stromspeicher werden durch Massenproduktion immer billiger.

Die Bundesregierung unterstützt jedoch die Konzerne, die mit dem Verbrennen von Kohle, Erdgas, Heizöl, Benzin, Diesel und Kerosin das Klima ruinieren. Das geht schon viele Jahre so:

2003 sind in Frankreich etwa 50.000 Menschen an Überhitzung gestorben und ähnlich viele im Jahr 2012 in Moskau.
Jahrelanger Regenmangel führt zu Missernten. Er lässt die Wälder verdorren und in Flammen aufgehen.

Der steigende Meeresspiegel und die zunehmenden Orkane gefährden die Millionenstädte an den Küsten, z.B. sind in New-Orleans im Aug. 2005 beim Sturmtief Katrina etwa 1800 Menschen ertrunken.

Atomenergie ist aus anderen Gründen keine Lösung. Außerdem wird beim Abbau des Urans im Bergwerk und später bei der Anreicherung des spaltbaren Urans 235U für AKWs und für Atomwaffen ebenfalls CO2 emittiert.

Wenn jetzt nicht endlich Gesetze zum Stopp der Klimagasemmissionen erlassen werden, ist es zu spät, denn nach Aussage der Klimawissenschaft ist die Klimakatastrophe kaum noch zu stoppen.

Deshalb haben wir im Nov. 2018 beim höchsten deutschen Gericht, dem Bundes-Verfassungs-Gericht in Karlsruhe den Gesetzgeber verklagt.

Anonymisierter Text der Klage und weitere Infos zur Klimaklage, www.klimaklage.com
Ansprechpartner: Wolf von Fabeck und Susanne Jung <zentrale@sfv.de> Tel.: 0242-511616

Bitte helft mit, bei jeder Gelegenheit auf die Problemlösung hinzuweisen. Sie darf nicht in Vergessenheit geraten. Ihr kennt sie nun schon:

Speicher, Wind und Sonnenstrom
statt Erdgas, Erdöl, Kohle und Atom


Passend zum Thema die folgende Karikatur von Gerhard Mester

Mester Klimawandel schon jetzt

Zur Vergrößerung in das Bild klicken

Copyright erfragen unter Gerhard Mester <mester-kari@gmx.de>



zum Seitenanfang


Dieser Artikel wurde einsortiert unter ....