Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

[ zurück zur Startseite ]
[ Artikel diskutieren und weiterverbreiten? Infos zum Copyright ]
[ Druckversion dieses Artikels ]

07.10.2018, Wolf von Fabeck:

Hambacher Wald - wir wehren uns

Wald roden, Braunkohle fördern, Fernleitungen bauen, Braunkohlestrom in ganz Europa verkaufen - wir sagen NEIN !

Wir danken!

Dank den mutigen und beharrlichen Baumbesetzern! Dank den Waldpädagogen! Dank den erfindungsreichen Aktivisten! Dank den Demonstranten! Dank den vielen unbekannten Helfern, sogar unter den Polizeibeamten!

Wir verzichten lieber heute als morgen;

Wir brauchen keine Braunkohlegruben, keine Kohlekraftwerke, keine Fernübertragungsleitungen (weder unterirdisch noch überirdisch). Und wir brauchen ganz besonders keine Politiker, die vor dem RWE kapitulieren, und die noch immer die Forderung nach billigem Kohlestrom und/oder Fernübertragungsleitungen   n a c h p l a p p e r n .

Was wir brauchen und fordern

  • 10.000 neue große Windkraftanlagen an Land statt 10.000 große Höchstspannungsmasten
  • Dezentrale Regionen, die sich zuverlässig selbst mit Strom aus Sonne, Wind und Speichern versorgen können
  • 400.000 neue Arbeitsplätze bei der Solarenergie, der Windenergie, der Speichertechnik sowie beim Rückbau der Braunkohlegruben
  • statt 20.000 Arbeitsplätze im Braunkohletagebau



zum Seitenanfang


Dieser Artikel wurde einsortiert unter ....