Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

[ Artikel diskutieren und weiterverbreiten? Infos zum Copyright ]
[ Druckversion dieses Artikels ]

12.11.2011:

Aachen: Bausteine für eine rasche Energiewende

Tagung der Bischöflichen Akademie Aachen

Ausstieg aus der Kernenergie, Einhaltung der Klimaziele, ein schneller Umstieg auf eine Elektrizitätsversorgung mit regenerativen Energieträgern und die Gewährleistung der Versorgungssicherheit - wie sind diese Ziele miteinander vereinbar und in einem möglichst kurzen Zeitraum erreichbar? Soll der Schwerpunkt auf einem möglichst schnellen Umstieg liegen, könnte dies möglicherweise durch eine stärkere Dezentralisierung der Erzeugung, Speicherung und Verteilung der elektrischen Energie erreicht werden. Wesentliche Elemente für einen solchen Umbau - Maßnahmen zur Förderung des Ausbaus von Wind- und Solar-energie sowie von dezentralen Elektrizitätsspeichern - werden im Rahmen der Tagung diskutiert.


Veranstalter: Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen

Leitung: Dr. Georg Souvignier, E-Mail: georg.souvignier@bistum-aachen.de

Termin: 12.11.2011, ab 14:00 Uhr / 13.11.2011, bis 13.00 Uhr
(12. Nov. 2011: 19 Uhr Mitgliederversammlung des SFV - keine Anmeldung erforderlich)

Tagungsprogramm:

Samstag, 12.11.11
14.00 Uhr        Begrüßung und Einführung
14.30 Uhr          Förderung der Ausbaus von Photovoltaik-Anlagen durch Rücknahme der im Februar 2011 beschlossenen Einspeisevergütungssenkung: Dipl.-Ing. Alfons Schulte, Solarenergieförderverein Deutschland e.V.
15.00 Uhr         Schnell, nachhaltig und kosteneffizient auf dem Weg zu 100% erneuerbaren Energien: Oliver Krischer MdB (Bündnis 90/Die Grünen)
15.30 Uhr         Diskussion
16.00 Uhr         Kaffee
16.30 Uhr         Vorranggebiete für die Errichtung von Windkraftanlagen - ein Hemmnis für den Ausbau der Windenergie? Dipl.-Ing. Wolf von Fabeck, Solarenergieförderverein Deutschland e.V.
17.00 Uhr         Vorranggebiete für die Errichtung von Windkraftanlagen als Förderinstrument für den Ausbau der Windenergie? Claus Mayr, Naturschutzbund Deutschland e.V.
17.30 Uhr         Diskussion
18.00 Uhr          Abendessen
Sonntag, 13.11.11
8.00 Uhr        Gelegenheit zum Besuch der Eucharistiefeier in der Hauskapelle
8.45 Uhr        Frühstück
9.30 Uhr         Konzept für die bedarfsorientierte Integration dezentraler Speicher in das bestehende Stromnetz: Dipl.-Ing. Klaus Köln, Umweltfreundliche Energieanlagen GmbH, Lübeck
10.30 Uhr        Verstärkte Einbindung dezentraler Stromeinspeisung und -speicherung in das bestehende Stromnetz – Möglichkeiten und Grenzen: Prof. Dr. Dirk-Uwe Sauer, Professor für "Elektrochemische Energiewandlung und Speichersystemtechnik" am Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe der RWTH Aachen
11.30 Uhr          Diskussion
12.30 Uhr        Mittagessen


Veranstaltungsort: Bischöfliche Akademie, August-Pieper-Haus, Leonhardstr. 18-20, 52064 Aachen, Telefon: 0241/47996-0, Fax: 0241/47996-10, bischoefliche-akademie@bistum-aachen.de

Anmeldung: Bischöfliche Akademie, E-Mail: esther.schaeffter@bistum-aachen.de, Telefon: 0241/47996-29, Fax: 0241/47996-10, Leonhardstr. 18-20, 52064 Aachen

Online-Anmeldung

Bitte die Tagungsnummer angeben: A 17235

Die Tagungsgebühr beträgt:
mit Übern. u. Verpfl. im EZ € 63,-- / erm. 49,--
mit Übern. u. Verpfl. im DZ € 53,-- / erm. 39,--
ohne Übern./mit Verpfl. € 34,-- / erm. 23,--

Zahlung per EC-Karte ist möglich

Ermäßigung gilt für Auszubildende, Studierende (in der Erstausbildung) und Arbeitslose.
Bei Verhinderung bitten wir um Nachricht bis fünf Tage vor Tagungsbeginn. Andernfalls müssen wir den vollen Betrag der jeweiligen Gebühr in Rechnung stellen.

Das Parken ist in begrenztem Umfang auf dem hauseigenen Parkplatz gegen Gebühr, die an der Rezeption zu entrichten ist, möglich.



zum Seitenanfang