Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

[ Artikel diskutieren und weiterverbreiten? Infos zum Copyright ]
[ Druckversion dieses Artikels ]

20.04.2016:

Aachen - Filmpremiere von "POWER TO CHANGE – Die EnergieRebellion"

Regisseur Carl-A. Fechner


Wann? 20.04.2016 um 20 Uhr

Wo? Apollo Kino Aachen (Pontstr. 141-149)

Die Karten sind begrenzt und können ab sofort hier bestellt werden:
https://www.kinoheld.de/Kino-Aachen/Apollo-Kino%26Bar?showId=62963

Die Dokumentation zur Energiewende ist ein leidenschaftliches Plädoyer für eine große Vision unserer Zukunft: eine dezentrale, saubere Energieversorgung, die zu 100% aus erneuerbaren Quellen stammt. Der Film zeigt Rebellen unserer Zeit: Menschen, die diese Vision begeistert und engagiert umsetzen, allen Widerständen zum Trotz. POWER TO CHANGE – Die EnergieRebellion macht klar, dass die Energiewende kommen muss - und dass jeder einzelne dabei mitwirken kann.

Der Film POWER TO CHANGE und die Energiewende betreffen jeden von uns, denn auch die Ukrainekrise und der Terror durch den IS haben mit der Abhängigkeit von fossilen Energien zu tun.

Auf Initiative von Ingenieure ohne Grenzen e.V. (RG Aachen) wird der Film in Aachen gezeigt.

Darüber hinaus wird ein interessantes Rahmenprogramm geboten:
Prof. Dirk Uwe Sauer vom Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe (ISEA) der RWTH Aachen wird gemeinsam mit Dipl.-Ing. Alfons Schulte vom Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V., Kathrin Schroeder von Misereor e.V. und Oliver Krischer (Grüne MdB) im Anschluss das Thema Energiewende diskutieren und für Fragen zur Verfügung stehen.

Im Foyer stellen sich die Kooperationspartner Energybirds e.V., Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. , Misereor e.V., Eine Welt Forum Aachen e.V., Solar Global e.V., Divest Aachen, Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe (ISEA) der RWTH Aachen, Regionaler Dialog Energiewende (render) mit Informationsständen vor und zeigen Möglichkeiten auf, wie jeder Einzelne von uns sich für die Energiewende einsetzen kann.

Weitere Informationen zum Film: http://powertochange-film.de/



zum Seitenanfang