Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

[ zurück zur Startseite ]
[ Artikel diskutieren und weiterverbreiten? Infos zum Copyright ]
[ Druckversion dieses Artikels ]

17.03.2020:

Aachen- Klimanotstand

Termin ist abgesagt! Nachgefragt: Was ist bisher passiert und wie geht es weiter?

Informationen zur Absage

Zeit? Dienstag, 17.3.2020, 18:00 - 21:00 Uhr

Ort? Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen, Leonhardstraße 18-20, 52065 Aachen
Eintritt ist frei

Moderation: Martin Stankewitz-Sybertz, Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen

Worum geht es?
In vielen Kommunen und auch in Aachen ist der Klimanotstand beschlossen worden. Was bedeutet das für eine Stadt? Welche Handlungsspielräume hat eine Kommune und wie werden die Bürger/innen beteiligt und bei den Veränderungen mitgenommen?

Mit der Klimakrise und der notwendigen Senkung des CO2-Ausstoßes sind viele Themen verbunden wie: Energie, Verkehr , Bauen/Wohnen/Stadtgrün, Land- und Fortswirschaft/Ernährung, Müll/Recycling und Partizipation der Bürger/innen. Der "Runde Tisch Klimanotstand-Aachen", bei dem Bürger*innen, die in verschiedenen Vereinen und Initiativen engagiert sind, hat dazu den genannten Themenbereichen Ideen und Forderungen formuliert und im Herbst an die Fraktionen der Stadt Aachen übergeben.

Am Beispiel der Stadt Aachen wird gefragt: Was ist daraus geworden und wie können die Maßnahmen zur Senkung des CO2-Ausstoßes zugleich auch zu einer gerechteren und lebenswerten Stadtgesellschaft beitragen. Ziel des Abends ist es zu informieren und die Kommunalpolitiker*innen, Vertreter*innen von Initiativen/Vereinen und die Teilnehmenden ins Gespräch zu bringen.

In Kooperation mit: Runder Tisch Klimanotstand Aachen und Volkshochschule Aachen. Der SFV ist ebenfalls beteiligt.



zum Seitenanfang