Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

[ Artikel diskutieren und weiterverbreiten? Infos zum Copyright ]
[ Druckversion dieses Artikels ]

19.02.2008:

Heidenheim - Vortrag Werden erneuerbare Energien unbezahlbar?

Klima- und Ressourcenproblematik sowie die Abhängigkeit von Rohstofflieferanten gebieten es, darüber nachzudenken, ob die gesamte benötigte Energie mit erneuerbarer Energie gedeckt werden kann.

Solar mobil Heidenheim e.V. organisiert zu dem Thema eine Vortragsreihe im Herbst/Wintersemester 2007/08. Im Rahmen dieser Vortragsreihe wird Dr. Jürgen Grahl den Vortrag halten.

Termin: 19.02.2008, 19.30 Uhr

Veranstaltungsort: Meeboldhaus Heidenheim, Kleiner Saal (Raum 1)

Rückfragen zur Veranstaltung: Solar mobil Heidenheim e.V.


Informationen zum Vortrag

Werden erneuerbare Energien unbezahlbar?

Nicht nur die drohende Klimakatastrophe, sondern auch die in den nächsten Jahren zu erwartende drastische Verteuerung fossiler Brennstoffe (wegen Überschreiten des weltweiten Erdölfördermaximums) lassen eine rasche, entschlossene Umstellung unserer Energieversorgung auf erneuerbare Energien als dringend geboten erscheinen. Aus betriebswirtschaftlicher Perspektive sind die Erneuerbaren (insbesondere Solarstrom) aber noch deutlich teurer als konventionelle Energien. Werden daher bei steigendem regenerativem Anteil die Kosten aus dem Ruder laufen? Wird die Energiewende alsbald unbezahlbar? Sind Verzicht, Wohlstandseinbußen und Wettbewerbsnachteile für unsere Industrie der Preis für den Klimaschutz? Sollten wir versuchen, die Lasten der Energiewende international möglichst gleichmäßig zu verteilen? Oder sieht bei einer umfassenderen Betrachtungsweise die Bilanz der Erneuerbaren vielleicht gänzlich anders aus? Diesen Fragen geht der Vortrag nach.


 

Informationen zum Referenten: Dr. Jürgen Grahl ist stellv. Vorsitzender des Solarenergie- Fördervereins Deutschland e.V. (SFV) mit Sitz in Aachen.



zum Seitenanfang